News
21.02.2017

// Schwedischer Unternehmenspreis 2017:
Jetzt Bewerben!

Die Schwedische Handelskammer in Deutschland, Business Sweden und die Schwedische Botschaft schreiben gemeinsam den Schwedischen Unternehmenspreis in Deutschland 2017 in drei Kategorien für in Deutschland tätige schwedische Unternehmen aus. Alle Interessierten sind eingeladen, Unternehmen für diese Auszeichnung vorzuschlagen.

Der Preis dient der Förderung der deutsch-schwedischen Wirtschaft und wird an Unternehmen vergeben, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Das Unternehmen ist seit mindestens drei Jahren erfolgreich in Deutschland tätig.
  • Die geschäftliche Tätigkeit des Unternehmens liegt in einem besonderen schwedischen Interesse.
  • Das Unternehmen zeichnet sich durch solide Finanzen und eine dauerhaft positive Umsatzentwicklung aus.

Für neu gegründete bzw. erstmals in Deutschland tätige Unternehmen gelten folgende Kriterien:

  • Das Unternehmen ist erfolgreich in den deutschen Markt eingetreten.
  • Die geschäftliche Tätigkeit des Unternehmens liegt in einem besonderen schwedischen Interesse.
  • Das Unternehmen hat gute Voraussetzungen für eine weitere positive Entwicklung.

Bewerbungen, die den genannten Kriterien entsprechen, werden von einer Jury gesichtet, die unabhängig über die Preisvergabe entscheidet. Der Jury für den Schwedischen Unternehmenspreis in Deutschland 2017 gehören an:

Carl Michael Gräns, Botschaftsrat und Referatsleiter für das Referat Presse, Wirtschaft und Kultur, Schwedische Botschaft, Berlin
Anna Liberg, Handelsbeauftragte, Business Sweden, Berlin
Thomas Ryberg, Präsident der Schwedischen Handelskammer, Frankfurt
Detlef Jöhnk, Senior Client Executive, SEB AG, Frankfurt am Main
Andreas Schindler, General Manager, Nordea Bank AB Niederlassung Deutschland, Frankfurt
Tomas Ejnar, General Manager Deutschland, Svenska Handelsbanken, Frankfurt

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2017.

Hier bewerben!

Weitere Informationen
Ausschreibung als PDF

Die festliche Verleihung des Schwedischen Unternehmenspreises in Deutschland findet am 23. November 2017 in Leipzig statt.


mehr
16.02.2017

// Schweden Aktuell 01/17 ist da!

Drohender Brexit, neue Bezahlsysteme, digitale Konkurrenten: Müssen die Banken in Zukunft um ihr Geschäft bangen?

Die neue Ausgabe von Schweden Aktuell geht den Trends in der Bankenwelt auf den Grund, beleuchtet, welche schwedischen Trends Kurs auf Deutschland nehmen und erklärt, was sich durch die Zahlungsdienstrichtlinie PSD 2 verändert.

Außerdem finden Sie einen ausführlichen Rückblick auf den Jahresauftakt 2017 in München, bei dem das Thema FinTech auf einer Podiumsdiskussion von Experten debattiert wurde.

In der Mitte Deutschlands regt sich viel schwedisches Leben: In Hessen haben sich nicht nur viele Banken angesiedelt, auch IKEA, SAS oder Securitas arbeiten in dem Bundesland, das in der Reihe „Schweden in…“ in Ausgabe 1/17 porträtiert wird.

Großen Gefühlen und eingängigen Melodien widmet sich der Kulturschwerpunkt der Schweden Aktuell, der in die Welt der schwedischen Musicals eintaucht. Wie diese Industrie zum Exportschlager wurde, lesen Sie ab 13. Februar in der Schweden Aktuell.

Schweden Aktuell 01/17


mehr
Mitglieder

Unternehmens-
preis

Schwedischer UnternehmenspreisSeit 2003 wird der Schwedische Unternehmenspreis in Deutschland vergeben. Schwedische Unternehmen, die erfolgreich in Deutschland Wurzeln geschlagen haben, haben gute Chancen auf den Preis, der in drei Kategorien vergeben wird. Finden Sie hier alle Informationen rund um Bewerbung und Verleihung, das aktuelle Programm sowie ein umfassendes Bilderarchiv der vergangenen Jahre.  Mehr