Gebäude der Svenska Handelsbanken in Stockholm am Wasser
 


Handelsbanken wurde 1871 gegründet und gehört heute zu den führenden Geldinstituten Nordeuropas. Handelsbanken ist seit vielen Jahren die europäische Universalbank mit der besten Kosteneffizienz. Der Swedish Quality Index 2015 attestierte ihr eine überdurchschnittliche Kundenzufriedenheit.  Handelsbanken operiert seit 1972 in Deutschland und hat weltweit rund 13.500 Mitarbeiter.

 


Tomas Ejnar, Geschäftsführer 2014-2018

„Die Schwedische Handelskammer bietet eine Plattform, auf der schwedische Unternehmen Kontakte knüpfen und sich austauschen können und übernimmt die Rolle einer Interessenvertretung bei deutschen Behörden .“

Tomas Ejnar, Geschäftsführer 2014-2018

Handelsbanken unterstützt als Fördermitglied die Arbeit der Schwedischen Handelskammer in Deutschland. Was sehen Sie als die wichtigsten Aufgaben der Kammer an?

Die Schwedische Handelskammer erfüllt die wichtige Funktion einer Plattform auf der sich schwedische Unternehmen Kontakte knüpfen und sich austauschen können. Die Kammer kann auch die Rolle des Sprachrohrs für schwedische Interessen bei  deutschen Behörden übernehmen.

Was bedeuten die schwedischen Wurzeln für die Arbeit von  Handelsbanken in Deutschland und für die Firmenkultur?

Die schwedischen Wurzeln sind ungemein wichtig. Wir arbeiten systematisch daran, dass die Werte und die Kultur, die Handelsbanken in Schweden prägen, auch in unsere deutschen Niederlassung gelebt werden.

Würden sie jungen Mitarbeiten empfehlen, in den Junior Chamber Club einzutreten?

Ja absolut!

Was wünschen Sie der Kammer für die nächsten zehn Jahre?

Ich bin absolut davon überzeugt, dass sich die deutsch-schwedischen Handelsbeziehungen innerhalb der nächsten zehn Jahre weiterhin außerordentlich verstärken werden. Ich sehe deshalb die Kammer auch zukünftig ihre wichtige Aufgabe erfüllen.

Alle Förderer


Nach oben