Zurück

// Geschäftsstelle wird nach Hamburg verlegt

Das Jubiläumsjahr nimmt die Schwedische Handelskammer zum Anlass, sich räumlich neu zu orientieren. Nach vielen Jahren im nahe der damaligen Bundeshauptstadt gelegenen Düsseldorf zieht die Geschäftsstelle im Juni in neue Räumlichkeiten nach Hamburg. Das Düsseldorfer SchwedenCenter, das die Kammer betrieb, war für den Verein zu groß geworden, um zweckdienlich genutzt werden zu können.

In der Schweden seit jeher eng verbundenen Hansestadt sind viele Mitglieder der Kammer ansässig. Auch war die Stadt in den letzten Jahren oft der Ort der Wahl für schwedische Unternehmen, die den deutschen Markt erschließen. Die gute Anbindung an die jetzige Hauptstadt Berlin erleichtert die Zusammenarbeit im Team Schweden.

„Generell gilt: wir sind überall“, betont Thomas Ryberg, Präsident der Schwedischen Handelskammer. „Durch unsere Landesvertreter in allen Bundesländern und unsere Regionalgruppen sind wir in ganz Deutschland präsent und dadurch, dass die großen Events der Kammer stets in wechselnden Städten ausgerichtet werden, decken wir ganz Deutschland ab“.

Der Umzug wird zu Ende Juni abgeschlossen sein, der Geschäftsbetrieb läuft während des Umzugs wie gewohnt weiter.