Vattenfall GmbH

Vattenfall

Vattenfall ist das fünftgrößte Energieunternehmen in Europa. Vattenfall liefert Strom, Wärme und Gas und ist entlang der Wertschöpfungskette der Energiewirtschaft tätig. Darüber hinaus betreibt Vattenfall Energiehandel und Braunkohlebergbau und engagiert sich stark in Umwelt und Gesellschaft. Die Vattenfall Gruppe beschäftigt rund 34.700 Mitarbeiter.

Vattenfall AB, die Muttergesellschaft, befindet sich zu 100 % in Händen des schwedischen Staates. Die Kernmärkte sind Skandinavien (Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark), Deutschland und die Niederlande. Das Unternehmen war 2011 aber auch in Belgien, Polen, Frankreich und dem Vereinigten Königreich tätig.

Die Vattenfall GmbH in Deutschland ist ein bedeutender Teil der schwedischen Vattenfall Gruppe: Das deutsche Geschäft erwirtschaftet heute rund 60 % des Konzernumsatzes. Kunden sind Industrieunternehmen, Stadtwerke, regionale Energieversorger und ca. 3 Millionen private Haushalte. Der Sitz der Vattenfall GmbH ist Berlin. Weitere zentrale Standorte sind Hamburg und Cottbus. Zudem ist Vattenfall der größte Ausbilder in Ostdeutschland.

Vattenfall gehört deutschlandweit zu den drei größten Energieversorgern. Zum Kerngeschäft von Vattenfall zählen der Braunkohletagebau, die Strom- und Wärmeerzeugung in einem der modernsten Kraftwerksparks Europas sowie deren Vertrieb und Verteilung an Privat- und Geschäftskunden und Weiterverteiler. Des Weiteren zählt zu den Kerngeschäften der Handel mit Stromprodukten. Bei seinen Aktivitäten setzt das Unternehmen dabei zunehmend auf die Nutzung erneuerbarer Energieträger.

 

„Die Aktivitäten der Mitglieder noch stärker unterstützen“

Gunnar Groebler Vattenfall

Vattenfall gehört zu den Fördermitgliedern der Schwedischen Handelskammer. Gunnar Groebler ist Geschäftsführer der Vattenfall Europe Windkraft GmbH und Vorstandsmitglied der Schwedischen Handelskammer.

1. Vattenfall unterstützt als Fördermitglied die Arbeit der Schwedischen Handelskammer in Deutschland. Was sehen Sie als die wichtigsten Aufgaben der Kammer an?

Die Schwedische Handelskammer ist eines der wesentlichen Aushängeschilder der Schwedischen Wirtschaft in Deutschland. Für Vattenfall ist es wichtig, hier präsent zu sein und die Kammer bei ihren Aktivitäten zu unterstützen. Wir sehen hier als großes schwedisches Unternehmen zum einen eine Verpflichtung, aber auch ein Chance, über die Kammer bundesweit Präsenz zu zeigen und unsere vielfältigen Aktivitäten insbesondere zur Unterstützung der Energiewende darzustellen.

2. Haben Sie schon persönliche Kontakte über die Handelskammer geknüpft?

Selbstverständlich. Die vielen Veranstaltungen der Handelskammer und insbesondere der Regionalgruppen bieten beste Möglichkeiten, sein Netzwerk zu verbreitern und Kontakte zu knüpfen. Interessant dabei finde ich, dass es branchenübergreifend geschieht und sich ganz spannende neue Anknüpfungspunkte ergeben. So habe ich z. B. bei einem Treffen der Handelskammer einen Kontakt zur Nordischen Kunstszene bekommen und darüber eine Ausstellung in unserem Wasserkraftmuseum
in Thüringen organisieren können.

3. Würden Sie jungen Mitarbeitern empfehlen, in den Junior Chamber Club einzutreten?

Der JCC bieten jungen Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, sich mit anderen schwedisch Interessierten auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Man kann sich dort schnelle und unkomplizierte
Meinungen und Hilfe holen, z. B. bei Austauschen und Expat-Einsätzen, aber auch Einblicke in verschiedene Arbeitswelten bekommen. Aus meiner Sicht eine gute Kontaktbörse mit schwedischem Themenfokus.

4. Was wünschen Sie der Kammer für die nächsten zehn Jahre?

Die Kammer steht vor Veränderungen. Wir schärfen unser Profil und wollen unsere Mitglieder noch stärker in ihren Aktivitäten unterstützen, sei es beim Geschäftsaufbau in Deutschland, bei der Geschäftsanbahnung oder der Vermittlung von Kontakten. Ich bin mir sicher, dass wir damit erfolgreich sein werden und die Kammer in zehn Jahren für jedes schwedische Unternehmen in Deutschland oder deutsche Unternehmen mit schwedischer Präsenz ein geschätzter Geschäftspartner und -unterstützer ist.