NCC Deutschland GmbH

NCCNCC Deutschland (heute Bonava Deutschland GmbH), mit Hauptsitz in Fürstenwalde/Spree, ist ein Tochterunternehmen des schwedischen Bau- und Immobilienkonzerns NCC AB und der größte Projektentwickler im Wohnsegment in Deutschland. Die Leistungsstärke und Wirtschaftskraft des internationalen Mutterkonzerns verbindet NCC Deutschland mit regionaler Präsenz und Kompetenz, Marktkenntnis und technischem Know-how. Auf dieser marktgerechten Ausrichtung basiert der Erfolg von NCC in Deutschland.

Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Bereits über 10.000 Familien erfüllten sich mit NCC den Traum von den eigenen vier Wänden. Dabei legt das Unternehmen in der Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern, Kunden und Partnern stets besonderen Wert auf die Einhaltung seiner ethischen Richtlinien, deren zentrale Grundlage Ehrlichkeit, Respekt und Vertrauen bilden.

NCC (heute Bonava)

Das Preiskomitee würdigt die Erfolge mit der höchsten Auszeichnung in der Kategorie Großunternehmen auf dem deutschen Markt.

 

Diaverum Deutschland GmbH

DiaverumDiaverum ist einer der weltweit führenden und Europas größter produktunabhängiger Anbieter von Versorgungsdienstleistungen in der Nephrologie und Dialyse. Das Unternehmen hat seine Wurzeln bei dem schwedischen Health-Care-Spezialisten Gambro und blickt auf eine lange Tradition und umfassende Erfahrung im Dialysebereich zurück.

Diaverum denkt und handelt global und stellt den Patienten in den Mittelpunkt aller Aktivitäten. Erklärtes Ziel ist eine stetige Verbesserung der Lebensqualität chronisch nierenkranker Menschen. Diaverum stellt dabei höchste Ansprüche an medizinische Qualität, Prävention, Früherkennung, Behandlung von Nierenerkrankungen und Nierenersatztherapien.

www.diaverum.de

Das Preiskomitee würdigt die Erfolge mit der höchsten Auszeichnung in der Kategorie mittelständische Unternehmen auf dem deutschen Markt.

 

Scandic Hotels Deutschland GmbH

Scandic HotelsDas Scandic Berlin Potsdamer Platz und das Scandic Hamburg Emporio sind die beiden deutschen Dependancen der schwedischen Scandic Hotels, die 160 Häuser in den nordischen Ländern und Nordeuropa betreiben. Seit 2010 kann man die skandinavische Mentalität und Kultur in Berlin erleben und seit 2012 in Hamburg.

Die deutschen Häuser legen als Scandic Hotels Deutschland GmbH großen Wert auf Barrierefreiheit, Nachhaltigkeit und eine gesunde Umgebung. Die Hotels haben ihre eigene persönliche Note und Atmosphäre, liegen zentral und sind modern und smart. Sie setzen das für die Hotelindustrie maßgebliche Scandic-Umweltprogramm um und leben skandinavischen Lebensstil und Gastlichkeit. 

www.scandichotels.de

Das Preiskomitee würdigt die Erfolge mit der höchsten Auszeichnung in der Kategorie Newcomer auf dem deutschen Markt.

Die deutsch-schwedischen Handelsbeziehungen

Als Europas größter Markt und weltweit viertgrößte Wirtschaft bietet Deutschland ausgezeichnete Geschäftsmöglichkeiten für schwedische Unternehmen. Deutschland ist wichtigster Handelspartner Schwedens: 10 % des gesamten schwedischen Exports gehen nach Deutschland, rund 17 % aller Importe in Schweden stammen aus Deutschland. Rund 800 schwedische Unternehmen sind auf dem deutschen Markt aktiv und setzen etwa viermal das Exportvolumen um. Die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Schweden sind sehr gut und es besteht ein enger Zusammenhang zwischen dem deutschen Export nach Schweden und dem schwedischen Export nach Deutschland.

Jetzt Bewerben!