Zurück

// Schweden Aktuell 5-2017 ist da

 

Die schwedische Waldfläche ist mehr als doppelt so groß wie die deutsche und hat eine große Bedeutung für die schwedische Wirtschaft. Mit mehr als 70.000 Beschäftigen steht die Papier- und Zellstoffindustrie für 11-13 % des Umsatzes der schwedischen Industrie. Deutschland ist der größte Abnehmer des Exports aus dem Wald. Wenn Sie also die neue Schweden Aktuell aufschlagen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie ein Stück schwedischen Waldes in den Händen halten. In der neuen Ausgabe lesen Sie noch mehr über die schwedische Forst- und Papierindustrie.

Die Internetkultur ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Besonders in der schwedischen Netzkultur liegen seit einigen Jahren Podcasts stark im Trend. Wie sieht der schwedische und deutsche Podcastmarkt aus und warum sind Podcasts in Schweden beliebter geworden als in Deutschland? Die Antwort finden Sie in der neuen Schweden Aktuell.

Kennen Sie Gustavsburg in Rheinland-Pfalz? Wussten Sie, dass der Name vom schwedischen König Gustav Adolf herstammt, der im 17. Jahrhundert in das Bundesland Rheinland-Pfalz einzog? In der Reihe „Schweden in…“ erzählen wir über die heutigen schwedischen Einflüsse in der süddeutschen Region.

Schweden Aktuell 05/17