Zurück

// köln: schweden als gastland beim Filmplus-Festival

WANN samstag, 14. oktober 2017 // 19.30 UHR
WO filmforum nrw im museum ludwig // Bischofsgartenstrasse 1 // 50667 Köln
ANMELDUNG ist nicht mehr möglich

Für den diesjährigen Gastlandabend blickt Filmplus gen Norden auf das Filmland Schweden: In Kooperation mit dem Schwedischen Editorenverband begrüßt das Festival den Filmeditor Fredrik Morheden mit dessen Montagearbeit EIN MANN NAMENS OVE. Die Bestsellerverfilmung ist einer der in Schweden kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten, der zahlreiche nationale und internationale Preise gewann und für zwei Oscars nominiert war.

Fredrik Morheden gilt als der bekannteste Schnittmeister des Landes: Er hat mehr als 50 Spielfilme und drei TV-Serien montiert, zu seinem Oeuvre gehören international erfolgreiche Filme wie „Populärmusik aus Vittula“, „Klassenfest“ und „Das neue Land“. Auch seinen musikalischen Wurzeln in diversen Punk- und Popbands fühlt sich der 50-jährige weiter verpflichtet – in diesen Tagen schließt Morheden die Montage eines Biopics über den schwedischen Sänger Ted Gärdestad ab.

Programm:
19.30 Uhr: Empfang + Networking
20.30 Uhr: Filmvorführung: Ein Mann namens Ove („En man som heter Ove“, S 2015, 116 Min., R: Hannes Holm, OmU)
22.30 Uhr: Filmgespräch mit Emil Stenberg, Vorstandsmitglied des Schwedischen Editorenverbandes
23.00 Uhr: Ausklang

Der Abend findet in englischer Sprache statt.
Weitere Informationen: www.filmplus.de

Herzlich willkommen, hjärtligt välkomna,
SCHWEDISCHE HANDELSKAMMER
Region Rhein-Ruhr

In OUTLOOK Calendar hinzufügen

In Google Calendar Hinzufügen