Zurück

// frankfurt: MANAGEMENT FORUM: DIGITALISIERUNG UND ARBEITSGESTALTUNG - WAS BRINGT DIE ZUKUNFT?

WANN DONNERSTAG 5. OKTOBER 2017 // 11.30 UHR - 14.00 UHR MIT LUNCH
WO SEB AG // STEPHANSTRASSE 14-16 // 60313 FRANKFURT AM MAIN
WIEVIEL 15 EURO (MITGLIEDER) // 20 EURO (NICHTMITGLIEDER) // 9 EURO (JUNIOR CHAMBER CLUB)
anmeldung DIE ANMELDUNG IST GESCHLOSSEN

// Arbeitswelt im Wandel
Zum ersten Mal in der Geschichte der arbeitenden Menschheit sind in Unternehmen bis zu vier Generationen gleichzeitig aktiv. Gleichzeitig greift die Digitalisierung massiv in den Arbeitsalltag ein. Baby Boomer treffen auf Millenials, Digital Natives, die Generation Y. Alles was vernetzt werden kann, wird vernetzt werden. Neue Modelle der Wertschöpfung entwickeln sich, Dienstleistungen werden zum ultimativ wettbewerbsdifferenzierenden Faktor für Unternehmen. Wie können all diese Entwicklungen erfolgreich integriert werden und wohin steuert die Arbeitswelt im Wandel in der Zukunft? Über die nötige Kombination von technologischer und sozialer Innovation, also zu können, was geht und zu wollen, was gefragt ist, spricht Dr. Anne-Sophie Tombeil vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in ihrem Vortrag.

// Digitalisierte Arbeitswelt – Arbeitsrecht als Bremse  oder notwendiger Schutz?
Den rechtlichen Rahmen dieser Entwicklungen beleuchtet Dr. Christian Bloth von der Rechtsanwaltsgesellschaft kallan in seinem Impulsvortrag. Wird das Arbeitsrecht Bremse oder notwendiger Schutz in der digitalisierten Arbeitswelt? Wie die digitale Zukunft mit einem Arbeitsrecht aus der Vergangenheit funktioniert oder ob es bereits zeitgemäße Anpassungen gibt, ob der Datenschutz ein unnötiges Hindernis für die Arbeitswelt im Wandel darstellt und wie Erreichbarkeit nach Feierabend, im Urlaub und im Home Office sich mit dem Arbeitnehmerschutz in Zukunft vereinbaren lassen, erklärt Dr. Christian Bloth.

Programm zum ausdrucken

Möchten Sie auch zum Nordic Talking kommen? Weitere Infos dazu finden Sie hier.