Zurück

// SCHWEDISCHER SALON

WANN DONNERSTAG 17. März 2016 // AB 18.30 UHR
WO RESTAURANT ACADEMIE DER SCHÖNSTEN KÜNSTE // CHARLOTTENSTRASSE 5 // 70182 STUTTGART

 

Unser erster Schwedischer Salon steht dieses Jahr unter dem Motto „Gelebte Integration – Türkische Unternehmen in Stuttgart“. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Gerade vor dem Hintergrund der aktuell heftigen Diskussion zur Flüchtlingskrise, freut es uns, mit Herrn Faruk Ceran, Projektpartner der Studie EXINET in Funktion als  Vorstandsmitglied des Unternehmensverbands SELF e.V. und Frau Sandra Baumholz von der Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart mit Schwerpunkt auf Existenzgründung und Internationales zwei kompetente Referenten zu diesem Thema gewonnen zu haben.

Das Thema Integration ist vor dem Hintergrund anstehender Landtagswahlen in aller Munde: Wie können wir positive Rahmenbedingungen für eine gelungene Integration schaffen? Mit welchen Schwierigkeiten haben türkische Unternehmen in Deutschland und insbesondere in Stuttgart zu kämpfen? Was ist von deutscher Seite, was von türkischer Seite aus zu tun, um den gegenseitigen Austausch zu fördern?

Dabei spielt auch das Thema Existenzgründung eine zentrale Rolle. So hat die Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart zusammen mit dem Unternehmensverband SELF e.V. vor einigen Jahren das Projekt EXINET durchgeführt. Ziel des Projektes war es, Existenzgründer/Innen mit Migrationshintergrund aus der Region Stuttgart zu unterstützen und die wirtschaftliche Situation von Gründern zu festigen, damit sie erfolgreich auf dem Markt bestehen können.

Der "Svenska Salongen" - Schwedischer Salon - ist ein formloses und entspanntes After-Work-Treffen. Wir bieten dort die Gelegenheit, nach einem kurzen Impulsreferat über aktuelle Themen zu diskutieren und sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen.

Wir freuen uns auf einen interessanten und netten Abend mit Ihnen. Wie immer gilt: Wenn Sie es nicht bis 18.30 Uhr schaffen, kommen Sie einfach später. Aber nicht vergessen: die Anzahl der Plätze ist begrenzt!